Die Löschgruppe Holtheim bildet gemeinsam mit den Löschgruppen Lichtenau, Kleinenberg und Ebbinghausen den Abschnitt Mitte innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lichtenau.

Der Freiwilligen Feuerwehr Holtheim gehören 16 aktive Kameraden an, sowie 7 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung und 13 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Um unsere vielfältigen Aufgaben in der Brandbekämpfung und Hilfeleistung bewältigen zu können, verfügen wir über ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) mit einem 750 l Wassertank, Schnellangriffseinrichtung, weiteren Löschgeräten und Werkzeugen für Rettungs- und Hilfseinsätze verschiedenster Art (Kettensäge, Leitern, Ölbindemittel etc.). Um auf alle möglichen Einsätze vorbereitet zu sein, finden regelmäßig neben dem örtlichen Übungs- und Ausbildungsgeschehen auch Übungen auf Gemeinde- oder Zugebene statt, bei denen nicht nur die Zusammenarbeit innerhalb des Abschnitts Mitte oder der Gesamtwehr der Stadt Lichtenau sondern auch mit Feuerwehren aus benachbarten Gemeinden und anderen Hilfsorganisationen, wie z. B. dem Technischen Hilfswerk oder dem Rettungsdienst, geprobt wird. Zusätzlich zur örtlichen Ausbildung nehmen unsere aktiven Kräfte auch an Lehrgängen auf Stadtebene(Grundlehrgänge), an der Kreisfeuerwehrzentrale Ahden (Hilfeleistung, Atemschutz, Truppführer usw.) oder am Institut der Feuerwehr in Münster (Gruppenführer usw.) teil. Neben den Einsätzen kümmern wir uns auch um die Verkehrssicherheit beim Schützenfest, St.-Martins-Zug und ähnlichen Veranstaltungen und unterstützen andere Vereine bei ihren Festen. Im letzten Jahr wurde in Eigenleistung ein neues Feuerwehrhaus mit Schulungsraum, Umkleideraum und Sanitäranlagen, sowie einem Versammlungsraum im Obergeschoß, der vom Spielmannszug als Übungsraum genutzt wird, errichtet. Auch die Fahrzeughalle wurde in Eigenleistung und mit eigenen finanziellen Mitteln der Mitglieder renoviert.  

Unser neues Spritzenhaus 2010