Am dritten Juliwochenende feierte der Heimatschutzverein Holtheim im Rahmen seines 175-jährigen Bestehens ein begeisterndes Jubelfest. Unter der Regentschaft vom Jubelkönigspaar Dierk und Rita Haberhausen wurde 4 Tage lang im Dorf und in der Schützenhalle gefeiert.

Den Auftakt machte am Freitagabend nach Antreten der Schützen und Musikkapellen die Gefallenenehrung. Bürgermeister Hartmann lobte in seiner Ansprache die gute Zusammenarbeit im Dorf, mahnte aber auch an, die vergangenen Kriege nicht zu vergessen und die aktuellen Auseinandersetzungen auf dieser Welt zu beenden. Der Abend klang mit einem Blasmusikabend der Blaskapelle Freude & Frohsinn Etteln in der Schützenhalle aus.

Der Samstag stand im Zeichen der Einweihung einer neuen Fahne für den Heimatschutzverein Holtheim. Im Rahmen einer feierlichen Messe wurde die neue Fahne von Pastor Wiechers gesegnet und dem Verein übergeben. Landrat und Schirmherr des Jubelfestes Manfred Müller verwies in seiner anschließenden Ansprache auf die vielen tollen Erfolge, die Holtheim in den letzten Jahren vorzuweisen hat und überreichte die Ehrenplakette des Kreises Paderborn. Mit vielen Gastvereinen und Gästen feierten anschließend die Holtheimer in der bestens gefüllten Holtheimer Schützenhalle mit der Ettelner Tanzkapelle.

Der Schützenfestsonntag übertraf dann alle Erwartungen. Bei bestem Wetter konnte Oberst Josef Wecker zahlreiche Gastvereine und einige der ehemaligen Blaskapellen am Vereinslokal Landgasthof Schäfers begrüßen. So war die anschließende Parade in der Dorfmitte aufgrund der 4 zusammen spielenden Musikvereine ein akkustischer Höhepunkt. Als dann noch die vielen Gastvereine mit ihren Hofstaaten sowie die Holtheimer Schützen am Königspaar vorbeizogen ergab sich ein beeindruckendes Bild. Im Anschluss wurde noch bis in die Abendstunden in der Schützenhalle und im eigens aufgebauten Zusatzzelt gefeiert.

Den Abschluss bildete dann traditionell der Frühschoppen am Montag. Zahlreich waren die Ehrungen für verdiente Mitglieder, die der Heimatschutzverein Holtheim in diesem Jahr beim traditionellen Schützenfrühstück vorzunehmen hatte.

(Bericht des HSV Holtheim)